1

Frankfurt a.M./ED, 13. Januar - US-Farmer haben im vergangenen Herbst erneut weniger Winterweizen ausgesät. Die erste offizielle Schätzung des amerikanischen Landwirtschaftsminsteriums USDA, die heute veröffentlicht wurde, lautet auf 18,9 Mio. ha zur Ernte 1998. Das sind vier Prozent weniger als im Vorjahr und wäre die kleinste Anbaufläche seit 1973. Das weltweite Angebot aus der Weizenernte 1997 hat das USDA dagegen erneut höher geschätzt. Mit über 608 Mio. t läge die Produktion 1997/98 um mehr als vier Prozent über dem Vorjahr und um rund 13 Prozent höher als 1995/96. Die größere Produktion im laufenden Wirtschaftsjahr führt zusammen mit niedriger geschätzten Werten für den Verbrauch und den Welthandel 1997/98 zu höheren Endbeständen bei Weizen.
stats