Wohlbefinden bei Tieren - FAO eröffnet Informationsportal


1

Mit einem neuen Informationsportal zum Wohlbefinden bei Tieren möchte die Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) der großen Bedeutung dieses Themas Rechnung tragen. Es sei gedacht als umfassendes und zentrales Medium für Politiker, landwirtschaftliche Erzeuger, Wissenschaftler wie auch Tierschutzorganisationen, heißt es in einer Pressemitteilung der Organisation. Inhalte seien zuverlässige Informationen zur Gesetzgebung und Forschungsergebnissen in diesem Sektor, sowie Standards, Praktiken und politische Aspekte. Behandelt würden die für das Wohlbefinden relevanten Aktivitäten wie Transport, die Schlachtung, die Tierhaltung sowie die Keulung von Tierbeständen im Fall auftretender Seuchen. Die Tierhaltung entspricht etwa 40 Prozent des Wertes der gesamten Agrarproduktion weltweit, betont die FAO. Sie liefere ein Drittel der menschlichen Eiweißaufnahme. Auch würden Tiere zum Einkommen von etwa 1 Mrd. Menschen beitragen und deren Sozialstatus sichern. Dieser Bedeutung werde die FAO durch die Einrichtung der neuen Seite gerecht. (jst)
stats