Duftspender fürs Futter
-- , Foto: brs
Duftspender fürs Futter

Messebesuche sind immer anstrengend: Informationen zum Lesen und Hören beanspruchen die Besucher auf Hannovers weitläufigem Messegelände. Praktiker lieben Anregungen zum Anfassen: Sie rütteln an Gerätschaften und wühlen in Saatgut für Zwischenfrüchte. Aber welcher Geruch erwartet Besucher der Eurotier?

Der unspezifische Messegeruch nach Kaffee, Bratwurst oder Pommes gehört dazu. Ein wenig Stallgeruch liefern die wenigen Tiere. Wenn Güllegeruch oder Feuerqualm die Vorführungen der Energy decentral im Freigelände untermalt, fällt das selbst den eilig vorbeihastenden Besuchern auf.

Nur in wenigen Hallen gibt es für Spürnasen etwas zu wittern – zumeist sind es angenehme Aromen, die sich auch in der Küche finden. In Halle 14 verbreitet Dostofarm einen wohligen Oregano-Duft. Das ätherische Öl kann auf vielen Trägerstoffen dem Futter beigegeben werden und hilft gegen Pilz- und Bakterieninfektionen. Die kleinen Topfpflänzchen verströmen davon aber nur wenig. Die Glasbehälter mit den Zubereitungen sind die eigentliche Augen- und Nasenweide. (brs)
stats