Fleischwirtschaft

Wursthersteller Lutz ist insolvent

Der Fleischwarenhersteller Lutz Convenience Food hat am heutigen Mittwoch Insolvenz angemeldet. Das Unternehmen könnte damit das erste prominente Opfer des Margendrucks in der Branche sein, meldet lebensmittelzeitung.net. Die deutschen Wursthersteller stünden seit geraumer Zeit unter Druck. Im vergangenen Jahr hätten etliche Unternehmen ihre Reserven aufgebraucht.

Die weiter steigenden Preise für Fleisch zur Wurstherstellung bringen jetzt aber offenbar Bewegung in die Verhandlungen zwischen Herstellern und Handel über höhere Wurstpreise, wie es bei lebensmittelzeitung.net weiter heißt.

Das Unternehmen mit Sitz in Landsberg wurde 2014 aus dem Fleischkonzern Vion herausgelöst. Erst im Januar 2017 hatte nochmals die Geschäftsführung gewechselt. Der Betrieb, dessen Umsatz zwischen 435 und 350 Mio. € liegen soll, steht Medienanagaben zufolge schon länger zum Verkauf. (kbo)
stats