Yara strafft Struktur in Europa

1

Der norwegische Düngemittelkonzern Yara hat seine Organisationsstruktur in Europa vereinfacht. Künftig gibt es nur noch die Geschäftseinheiten Nordeuropa und Südeuropa. Zu Nordeuropa gehören jetzt Deutschland, Benelux, Polen und Tschechien, Skandinavien und Großbritannien. Die Leitung wird Prof. Hermann Kuhlmann wahrnehmen, der bisher bereits für Continental Europe verantwortlich war und Geschäftsführer von Yara GmbH & Co. KG in Dülmen ist. Die vereinfachte Struktur soll die Effizienz der Geschäftsabläufe verbessern und die Voraussetzungen für weiteres organisches Wachstum in Europa schaffen, teilt das Unternehmen mit. Frankreich und die Mittelmeerländer zählen demnach ab 1. Januar 2007 zu Südeuropa unter der Leitung von Egil Hogna. In Anbetracht des großen Marktanteils wird China im weltweiten Verbund ein eigenständiger Geschäftsbereich. Die Zentralverwaltung für Südamerika wechselt von Paris nach Sao Paulo. (da)
stats