Milchwirtschaft

Zahl der Milchviehhalter rückläufig


Rund 4,3 Millionen Milchkühe gibt es derzeit in Deutschland, teilt die Arbeitsgemeinschaft Deutscher Rinderzüchter (ADR), Bonn, mit. Damit halte Deutschland mit 18,2 Prozent den größten Anteil innerhalb der EU. Insgesamt stehen in Deutschland 12,7 Millionen Rinder.

Den Gesamtumsatz der Branche Rinderzucht im Jahr 2013/14 beziffert die ADR auf 911,4 Mio. €. Davon entfallen den Angaben zufolge allein 520,4 Mio. € auf den Bereich der Zucht einschließlich Zuchtviehverkauf und -export. Zweitgrößter Posten ist die Besamung mit einem Umsatz von 225,7 Mio. €. Insgesamt 8,4 Mio. Besamungen wurden im Jahr 2014 in Deutschland durchgeführt. Auf die Leistungs- und Qualitätsprüfung innerhalb der ADR entfallen 165,2 Mio. €.

Gestiegen im Zeitraum 2004 bis 2014 ist der Anteil der an der Milchleistungsprüfung (MLP) beteiligten Kühe. Mit 3,7 Millionen Tieren entspricht dies einem Anteil von 87 Prozent und einem Anstieg im Vergleich zu 2004 um 4,2 Prozent. Gut 4.000 Personen sind in der Leistungs- und Qualitätsprüfung beschäftigt, rund 1.100 in der Rinderbesamung und 610 im Bereich der Zucht, so die ADR. (jst)
stats