1

Die deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) startet 2008 ein neues Bewertungssystem zur Nachhaltigkeit von landwirtschaftlichen Betrieben. Das System zertifiziert Betriebe anhand verschiedener Indikatoren, schreibt die Agrarzeitung Ernährungsdienst in ihrer heutigen Ausgabe. Die ökologischen Indikatoren umfassen die Emission von Treibhausgasen, Nährstoffaustrag, Bodenschutz, Wasserschutz, Energiebilanz und Biodiversität. Die Klimawirkungen werden im Rahmen einer Emissionsinventur von Treibhausgasen errechnet. Bewertet werden sowohl die direkten als auch die indirekten CO2-Emissionen der Produktion. Auf Basis dieser Wirkungsanalyse wird das DLG-Zertifikat „Nachhaltige Landwirtschaft – zukunftsfähig“ vergeben. Die Testphase ist auf rund 80 landwirtschaftlichen Betrieben bundesweit angelaufen. (ED)
stats