Zuchtsäue artgerechter halten

1

Zuchtsäue sollen in der EU zukünftig artgerechter gehalten werden. Der EU-Agrarministerrat verständigte sich am Dienstag in Luxemburg darauf, die Anbindehaltung für Säue und Jungsäue ab dem Jahr 2006 generell zu verbieten. Ab dem 1. Januar 2003 müssen in Stallneubauten Jungsauen und Säue auf jeden Fall in Gruppen gehalten werden. Die Minister legten zudem Mindestgrößen für die Bodenfläche und Höchstabstände für Spaltenböden fest. Weiterhin schreiben sie Beschäftigungsmaterial für die Tiere vor. Ab dem 1. Januar 2013 gelten diese Bestimmungen für alle Betriebe. Für den Herbst kündigte EU-Verbraucherkommissar David Byrne einen Vorschlag zum Transport von Schlachttieren an. Der Rat forderte schon jetzt in Luxemburg, dass die Häufigkeit und die Dauer von Tiertransporten vermindert werden müsse. (Mö)
stats