1

Hannover/Pj, 18. September - Die geplante Fusion von vier norddeutschen Zuckerunternehmen ist zunächst blockiert. Eines der vier Unternehmen, die Zuckerfabrik Harsum AG, hat bei der gestrigen Hauptversammlung nicht die erforderliche Mehrheit von 75 Prozent für die Fusion erreicht. Zwei Fusionskandidaten, die Zucker AG Uelzen-Braunschweig, und die Union-Zucker Südhannover GmbH, hatten bereits "grünes Licht" gegeben. Die Abstimmung des vierten Unternehmens, Zuckerverbund Nord AG, war ursprünglich für die kommende Woche vorgesehen. Die Ablehnung der Harsumer könnte zur Folge haben, daß jetzt Neuverhandlungen mit weiteren Partnern gestartet werden.
stats