Rübenkampagne

Zuckergehalte legen endlich zu

Gestiegene Zuckergehalte freuen die Rübenbauern.
-- , Foto: Steffen Bach
Gestiegene Zuckergehalte freuen die Rübenbauern.

Lagen die Zuckergehalte zu Beginn der Rübenlieferungen, mit Ausnahme von Anklam, noch auf niedrigem Niveau, so sieht es inzwischen besser aus. Durch das sonnige Wetter mit kühlen Nachttemperaturen konnten die Zuckergehalte im Norden und Westen inzwischen um bis zu 1,5 Prozentpunkte zulegen, teilt der Landwirtschaftliche Informationsdienst Zuckerrübe mit.

Im Rheinland wurden in der vergangenen Woche Tagesdurchschnittswerte um die 17,0 Prozent erreicht. Die inzwischen ebenfalls angelaufenen Fabriken in Lage und Könnern verzeichnen mit Zuckergehalten zwischen 17,0 und 17,5 Prozent ebenfalls erfreuliche Tageswerte. Ähnlich ist die Entwicklung in Anklam und bei Nordzucker: Die ohnehin hohen Anklamer Wochenwerte von 16,8 Prozent zu Beginn der Rübenlieferung stiegen inzwischen auf 18,0 Prozent, bei Nordzucker war der Anstieg von 16,1 Prozent auf 17,2 Prozent ähnlich. (SB)
stats