1

Landwirte und Berater aus dem Gebiet des Landwirtschaftlichen Informationsdienstes Zuckerrübe (LIZ) melden seit November Risse an den geernteten Rüben. Eine genaue Ursache ist bislang noch nicht geklärt, meldet der LIZ. Angenommen wird, dass ein zu schnelles Wachstum in der zweiten Oktoberhälfte verantwortlich ist. Besonders ertragsreiche Sorten und Standorte weisen vermehrt Risse auf. Das betroffene LIZ-Gebiet umfasst die Lieferanten der Zuckerwerke der Pfeifer & Langen KG, Köln, der Nordzucker AG, Braunschweig, und der Danisco Sugar GmbH, Anklam.

Die Risse treten auch in den Niederlanden auf. Das niederländische Institut für Zuckerrübenforschung (IRS) hat erste Ergebnisse zu diesem Problem veröffentlicht. Das Institut gibt an, dass die Risse quer über alle Sorten und Züchter auftauchen und an allen Stellen der Rübe auftauchen können. Der LIZ empfiehlt, die verletzten Rüben abzudecken und trocken zu lagern. (ED)

stats