Die Internetplattform Perfbet ist das Ergebnis eines 2011 vom Technischen Institut für Zuckerrübenforschung (ITB) gestarteten Projekts. Durch eine bessere Integration wichtiger Feldparameter könne ein optimierter Arbeitsplan für Mitarbeiter und Maschinen erstellt und somit Kosten eingespart und die Effizienz gesteigert werden, teilte die wissenschaftliche Abteilung der französischen Botschaft in Deutschland mit.

Das ITB und das nationale Forschungsinstitut für Agrar- und Umwelttechnik (IRSTEA) in Frankreich haben während zwei Feldversuchskampagnen in den vergangenen vier Jahren tausende von Messdaten gesammelt. Die anschließende Auswertung der Daten ergab vier entscheidende Faktoren, die sich auf die Ernten auswirken: Art der Landmaschinen, Fahrerpräferenzen, klimatische Bedingungen und die Topographie des Feldes. Der Unterschied zwischen einer einfachen und einer komplizierten Ernte zeigt sich beispielsweise in einem um 34 Prozent höheren Maschinenverbrauch und einem um 20 Prozent geringeren Ertrag. Auf der Webseite geben die Landwirte Daten über ihre Ausstattung, die Größe ihrer Felder und weitere Parameter ein. Mit Hilfe der Datenbank erstellt Perfbet eine Simulation der Ernte und bietet den Nutzern einen optimierten Arbeitsplan an. Zusätzlich werden die Kosten und die benötigte Zeit berechnet sowie Hinweise zur Benutzung der Maschinen gegeben.
Die Webseite berät, aktuell nur auf Französisch, somit kostenlos die Zuckerrübenlandwirte, die keinen Zugang zu großen Agrarberatungsfirmen haben.

Perfbet wird vom französischen Landwirtschaftsministerium sowie von CUMA France, dem französischen Netzwerk von Agrarkooperativen, unterstützt. (az)
stats