Anbauschätzung

Zuckerschwemme kündigt sich an

In ihrer ersten Schätzung taxieren die Zuckerspezialisten von FO Licht die Rübenfläche in der EU auf 1,56 Mio. ha. Das wären 16 Prozent mehr als 2016. In der Zahl sind ausschließlich die Anbauflächen zur Zuckererzeugung enthalten, nicht jedoch Ethanol- oder Biogasrüben.

Wie Agra Europe London weiter für die einzelnen EU-Mitgliedstaaten aufschlüsselt, steigt in den beiden größten Rübenanbauländern Frankreich und Deutschland die Fläche überproportional um 23 sowie 22 Prozent an. Eine weit überdurchschnittliche Zunahme ist auch im Vereinigten Königreich und den Niederlanden zu erwarten.

Wenn 2017 zudem wieder Durchschnittserträge geerntet werden, steigt die Zuckererzeugung in der EU um 18 Prozent auf rund 20 Mio. t an, berichtet Agra Europe London. Höher war die Erzeugung zuletzt im Zuckerwirtschaftsjahr 2005/06 – kurz bevor die Fabriken in der EU umfangreichreich Kapazitäten stillgelegt hatten. (db)
stats