1

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL), hat die Zulassung für das Getreideherbizid Twist der Firma Bayer CropScience GmbH, Langenfeld, erteilt. Wie der Hersteller des Produktes im März informiert, gilt die Zulassung bis zum 21. März 2006. Bei Twist handele es sich um ein Strobilurin-Fungizid mit dem Wirkstoff Trifloxystrobin zur Bekämpfung von Pilzkrankheiten in allen Getreidearten. Bayer Cropscience hebt besonders die Wirkung gegen Blattfleckenerreger in Winterweizen hervor. Die zugelassenen Anwendungsgebiete in Weizen sind Septoria tritici und nodorum, HTR/DTR-Blattdürre, Echter Mehltau sowie Braun- und Gelbrost. In Gerste werden neben Echtem Mehltau auch Rhynchosporium-Blattflecken, Netzflecken und Zwergrost nach Angaben des Unternehmens erfasst. Twist könne auch gegen Echten Mehltau, Rhynchosporium-Blattflecken sowie Braunrost in Roggen eingesetzt werden. Die Aufwandmenge des als Suspensionskonzentrat (SC) formulierten Produktes sei mit empfohlenen 0,5 l pro ha sehr niedrig. Zur Bekämpfung bereits erfolgter Infektionen empfiehlt Bayer die Mischung von Twist mit dem Präparat Pronto Plus. (ED)
stats