Pflanzenschutz

Zulassung für Picoxystrobin läuft aus

Die EU-Kommission hat am 10. August im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht, dass die Genehmigung für den Wirkstoff Picoxystrobin nicht erneuert worden ist und damit Ende Oktober 2017 ausläuft. Sobald die dazu gehörende Durchführungsverordnung Ende August in Kraft tritt, beginnt der Countdown für die Pflanzenschutzmittel, die den Wirkstoff enthalten.

In Deutschland muss das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) bis spätestens 30. November die Zulassungen für Pflanzenschutzmittel widerrufen, die Picoxystrobin als Wirkstoff enthalten. Aufbrauchfristen müssen nach EU-Recht so kurz wie möglich sein und spätestens am 30. November 2018 enden.

Die BVL-Liste der zugelassenen Pflanzenschutzmittel mit Picoxystrobin führt neben dem Soloprodukt Acanto die Kombination Acanto Prima auf, in dem zusätzlich Cyprodinil enthalten ist. Außerdem betroffen ist das Mittel Credo, in dem Picoxystrobin mit Chlorthalonil kombiniert ist. (db)
stats