Syngenta bringt zwei neue Zuckerrüben, Daphna und Rianna, auf den Markt. Beide Sorten zeigen im Nematoden- und Rhizoctonia-Segment sehr gute Ertragsleistungen bei hoher Qualität, informiert das Unternehmen.

Die Nematoden-tolerante Sorte Daphna liefert einen hohen Rübenertrag, unabhängig von der Besatzdichte. In Kombination mit dem guten Zuckergehalt liegt die Sorte weit über dem Durchschnitt. Daphna erzielt nach Unternehmensangaben als einzige Sorte im gesamten Prüfsortiment die Bestnote in allen maßgebenden Ertragsparametern. Sie ist kaum anfällig für Mehltau und ist aufgrund der beschriebenen Sorteneigenschaften für den Anbau in allen Regionen geeignet.

Die Sorte Rianna ist resistent gegen Nematoden und für den Anbau bei mittlerem bis sehr hohem Nematoden-Befall geeignet. Durch den Anbau der Sorte lässt sich der Befall so deutlich reduzieren, dass sich neue Möglichkeiten für das Nematoden-Management in der Fruchtfolge ergeben. Der erzielte Ertragsfortschritt und der deutlich geringere Gehalt an Amino-Stickstoff tragen zu einem guten wirtschaftlichen Ergebnis bei. (az)
stats