Für das Maisherbizid Bromoterb (200 g/l Bromoxynil + 300 g/l Terbuthylazin) hat das Bundesamt für Verbraucherschutz (BVL) die Zulassung bis zum 31. Mai 2015 verlängert. Die Adama GmbH, Köln, berichtet, dass Bromoterb damit weiterhin gegen einjährige zweikeimblättrige Unkräuter im Nachauflauf eingesetzt werden kann. Die zugelassene Aufwandmenge für das Produkt liegt in BBCH 12 bis 14 bei 1,5 l/ha und in BBCH 14 bis 16 bei 2,0 l/ha.

Weiterhin erfolgte durch das BVL eine Zulassungsverlängerung für das Insektizid Bulldock (25 g/l Beta-Cyfluthrin) bis zum 28. Februar 2016. Das Mittel kann damit auch im nächsten Jahr gegen verschiedene Schädlinge in den Kulturen Raps, Getreide, Zuckerrüben, Kartoffeln und Kohlarten eingesetzt werden.

Für das Akarizid Apollo (500 g/l Clofentezin) läuft die Zulassung zum 31. Dezember 2014 aus. Der Anbieter weist auf die Regelung hin, dass Apollo noch bis zum 30. Juni 2015 gehandelt werden darf und in der Landwirtschaft bis zum 30. Juni 2016 aufgebraucht sein muss. Eine Neuzulassung erwartet Adama erst zu einem späteren Zeitpunkt. (az)
stats