Zweiter BSE-Fall in Kanada

1

In Kanada ist zum Jahreswechsel ein Rind positiv auf BSE getestet worden. Es handelt sich um den zweiten Fall in dem nordamerikanischen Land. Den ersten Fund gab es in Kanada im Mai 2003. Ende 2003 folgte dann ein BSE-Fund in den USA, der allerdings auf eine kanadische Herkunft zurückgeführt worden war. Trotz der wenigen Fälle in Nordamerika kam es im ganzen Jahr 2004 zu Beschränkungen für Rindfleischexporte aus den USA und aus Kanada. Vor allem die Käufer in Japan und Südkorea waren sensibilisiert. Erste Reaktionen aus dem amerikanischen Landwirtschaftsministerium USDA deuten jetzt darauf hin, dass dem neuen BSE-Fund in Kanada keine größere Dramatik beigemessen wird. Denn 2004 wurden sowohl in den USA als auch in Kanada weitreichende Sicherheitsmaßnahmen zum Umgang mit BSE installiert. (db)
stats