1

Die Zuckerrübenernte 2001 wird in diesem Jahr wohl nicht die 25 Mio. t-Marke erreichen. Die dritte Schätzung der Wirtschaftlichen Vereinigung Zucker (WVZ), Bonn, beziffert in ihrem Bericht vom 16. Oktober die Gesamtrübenanlieferung in dieser Kampagne auf 24,46 Mio. t nach 27,87 Mio. t im sehr guten Vorjahr. Das ist ein Minus von 12,2 Prozent. Auch der Zuckergehalt der Rüben erreicht mit 16,58 Prozent nicht den Spitzenwert des Vorjahres von 17 Prozent. Daraus errechnen sich gegenüber 2000 enorme Einbußen in der Zuckererzeugung. Die erzeugte Zuckermenge wird mit schätzungsweise 703.751 t um etwa ein Viertel geringer ausfallen als 2000, als 923.922 t erzeugt wurden.

Bis zum 12. Oktober konnten bereits über 5,6 Mio. t Zuckerrüben bei den Fabriken angeliefert werden, das entspricht 21 Prozent der gesamten erwarteten Erntemenge. Am weitesten fortgeschritten ist die Ernte in Niedersachsen mit 27 Prozent sowie in Nordrhein-Westfalen und Sachsen-Anhalt mit jeweils 25 Prozent. (cd)
stats