Die neue Zwischenfruchtmischung TerraLife WarmSeason besteht aus sieben aufeinander abgestimmten, wärmeliebenden Arten, teilt die DSV mit. Hervorzuheben sei der Abessinische Senf, der eine lange Jugendentwicklung hat und äußerst trockentolerant ist. WarmSeason toleriert trockene Aussaat- und Wachstumsbedingungen und es besteht ein sehr geringes Samenausfallrisiko. So kann die Mischung schon nach frühem Gerstendrusch oder GPS-Getreide Ende Juni gesät werden. Die Komponenten haben eine lange vegetative Wachstumsphase. Dadurch bildet sich sowohl ober- als auch unterirdisch viel organische Biomasse. Für den Boden bedeute das eine hohe Lebendverbauung und intensive Durchwurzelung. Die Mischung friere gut ab und lasse sich gut einarbeiten, so die DSV. (az)
stats