Ein Schlachtbetrieb der international tätigen WH Group, mit Sitz in China, ist betroffen. Tausende Tiere mussten gekeult werden. Das beeinträchtigt sowohl Schweinepreise als auch Verbrauchervertrauen, schätzen Analysten.

Login für Abonnenten

Dieser Inhalt ist für Abonnenten.
Testen Sie uns jetzt:

Print + Digital kostenlos
4 Ausgaben, 4 Wochen

Digital kostenlos
14 Tage online

stats