Afrikanische Schweinepest

Erste Schweine werden geschlachtet

Barbara Otte-Kinast: „Ich bin froh, dass in Geldern konkrete Hilfe angeboten wird.“
imago images / Joachim Sielski
Barbara Otte-Kinast: „Ich bin froh, dass in Geldern konkrete Hilfe angeboten wird.“

Rund 2.500 Mastschweine aus der ASP-Sperrzone in Niedersachsen werden heute geschlachtet. Dies geschieht in Geldern (Nordrhein-Westfalen).

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats