Werksgelände der Agrana Zucker in Tulln in Niederösterreich.
picture alliance / ZB/euroluftbild.de | euroluftbild.de/Johannes Rigal
Werksgelände der Agrana Zucker in Tulln in Niederösterreich.

Trotz hoher Rohstoff- und Energiekosten rechnet das Unternehmen mit einem deutlichen EBIT-Anstieg. Volatile Märkte sorgen für Verunsicherung.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats