Agrarhandel

Baywa platziert Schuldscheindarlehen

Der Erlös aus dem Schuldscheindarlehen dient hauptsächlich der Refinanzierung fälliger Schuldscheine in den Jahren 2021 und 2022.
Bild: Baywa
Der Erlös aus dem Schuldscheindarlehen dient hauptsächlich der Refinanzierung fälliger Schuldscheine in den Jahren 2021 und 2022.

Der Münchener Konzern hat ein ESG (Environment Social Governance)-linked Schuldscheindarlehen in Höhe von 350 Mio. € platziert. Die Transaktion wurde mehrheitlich von Banken aus dem Genossenschafts- und Sparkassensektor gezeichnet.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats