Agrarhandel

HaBeMa will mehr Ware auf die Schiene bringen

Die Baustelle des neuen HaBeMa-Standorts in Drentwede (Landkreis Diepholz).
HaBeMa
Die Baustelle des neuen HaBeMa-Standorts in Drentwede (Landkreis Diepholz).

Ein neuer Umschlagplatz für Agrargüter entsteht im Raum Südoldenburg. Investor ist der Hamburger Agrarhändler HaBeMa. Das Führungsteam, die Geschäftsführer Jes Christian Hansen, Martin Teply und Ulrich Hüner, handelt dabei nach dem Credo: Mehr Güter auf die Schiene.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats