Agrarhandel

Überraschender Abgang

Dirk Ungerland
Foto: az
Dirk Ungerland

Im deutschen Agrarhandel gibt es erneut eine personelle Neuigkeit. In Westfalen räumt ein Manager aus persönlichen Gründen seinen Stuhl.

 
Dirk Ungerland, Geschäftsführer der Agravis Kornhaus Ostwestfalen GmbH, wird das Unternehmen zum 30. Juni 2018 aus persönlichen Gründen verlassen. Dies teilt Agravis heute gegenüber agrarzeitung.de mit. Ungerland war zum 1. Juli 2017 in die Geschäftsführung eingetreten. Die Agravis Agrarholding GmbH bedauert die Entscheidung Ungerlands und nimmt sie mit Respekt zur Kenntnis. Ungerland genießt weiterhin das volle Vertrauen und wird bis zu seinem regulären Ausscheiden die Geschäfte der Agravis Kornhaus Ostwestfalen GmbH weiterführen. Eine Nachfolgeregelung soll zeitnah getroffen werden.
stats