Argentinien

Weizen durch Dieselmangel bedroht

In Santa Fe, einem wichtigen Weizenanbaugebiet Argentiniens, ist es momentan zu trocken.
IMAGO / ZUMA Wire
In Santa Fe, einem wichtigen Weizenanbaugebiet Argentiniens, ist es momentan zu trocken.

Angesichts der Brennstoffknappheit und des Regenmangels erwägen die Erzeuger, das Getreide dieses Jahr nicht auszusäen. Dafür bleiben nur noch wenige Wochen.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats