Eine Serie von Wahlen in den Landesverbänden zieht sich bis Mai hin. Dann folgt die Wahl des Präsidenten des Deutschen Bauernverbandes. Als Favorit gilt Joachim Rukwied. Im az-Interview in der morgigen Printausgabe erklärt er seine Prioritäten. (az)
stats