az-Exklusiv: Eigenmarken beleben Pflanzenschutzangebot

Mit Phytavis tritt eine weitere Eigenmarke am Pflanzenschutzmarkt an. In der heutigen Druckausgabe beleuchtet die agrarzeitung die Trends zur aktuellen Saison.

Unter der Eigenmarke Phytavis bietet die Agravis Raiffeisen AG, Münster und Hannover, bisher Blattdünger an. Das Unternehmen verspricht den Kunden mit den neuen Pflanzenschutzmitteln eine erhöhte Transparenz in der Produktvielfalt generischer Anbieter.

Vor kurzem hat die Baywa AG, München, den Ausbau ihrer Eigenmarke InnoProtect angekündigt, die seit dem Sommer 2012 am Markt ist.

Mehrere Jahre Erfahrung weist die BSL Betriebsmittel, Service und Logistik GmbH, ein Tochterunternehmen der HaGe Kiel, mit ihrer Dachmarke „Profi" auf. Der BSL-Geschäftsführer Stefan Knittel erläutert im Gespräch mit der agrarzeitung das Konzept und die Erfahrungen mit der Eigenmarke.

Weitere Themen des 18-seitigen az-Reports „Pflanzenschutz im Frühjahr" sind die hitzige Debatte um die Séralini-Studie und die Reaktion der deutschen Glyphosat-Anbieter, aktuelle Herbizidstrategien, neue Mittel der Hersteller sowie Entwicklungen in den führenden Pflanzenschutzunternehmen. (db)
stats