"Die Energiewende muss ein Erfolg werden" sagt Peter Altmaier (CDU) im Gespräch mit der agrarzeitung (az). Stabile Strompreise sind für den Bundesumweltminister derzeit das Maß aller Dinge. Was die Vorschläge konkret für die Energiewirte bedeuten, erläutert Altmaier exklusiv im Gespräch mit der az. Der Deutsche Bauernverband (DBV) kritisiert die Pläne von Altmaier, die seit Ende Januar unter dem Stichwort "Strompreisbremse" auf dem Tisch liegen. Vor allem sei unverständlich, dass bei Neuanalgen die Vergütung in den ersten Betriebsmonaten ausgesetzt werden soll. Der DBV erwähnt in seiner Mitteilung, dass Altmaier bei Bestandsanlagen den Güllebonus nachträglich streichen wolle. Diese Aussage bestätigte der Minister nicht. Für ihn hätten alte Anlagen Bestandsschutz, sagte er gegenüber der az. Lesen Sie das komplette Interview am Freitag in der gedruckten Ausgabe.
stats