az-Podcast

Start-up-Gespräch Agrimand


Lars Lehmann (l.) und Jens Schmidt (r.) haben Agrimand 2018 gegründet.
Foto: Agrimand GmbH
Lars Lehmann (l.) und Jens Schmidt (r.) haben Agrimand 2018 gegründet.

Heute kauft ein Landwirt im Schnitt Betriebsmittel bei maximal zwei bis drei Agrarhändlern. Digitale Plattformen können den Erzeugern mehr Geschäftspartner vermitteln - und bessere Preise, sagt Agrimand-Geschäftsführer Lars Lehmann im az-Interview. 

Transparenz ist das Leistungsversprechen junger, digitaler Start-ups, die zunehmend in den Agrarhandel drängen. Landwirte können deutschlandweit mit vielen Marktpartnern in Kontakt treten, Preise vergleichen und für sich das Optimum rausschlagen beim Kauf von Pflanzenschutz und Co. Die agrarzeitung (az) spricht mit Lars Lehmann, Gründer von Agrimand, über Ansätze der Marktrevolution.


Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats