Bayer

Monsanto erweitert das Portfolio


Bayer fühlte sich durch die Übernahme von Monsanto gestärkt. Die Gentechnik soll über eine Kooperation mit dem Start-up Pairwise weiterentwickelt werden.

"Wir werden maßgeschneiderte Lösungen für die Landwirte anbieten", sagte Bob Reiter, Global Head of Research and Development, heute in Monheim auf dem Future Farming Day. Die Forschungsteams von Bayer und Monsanto mit ihren verschiedenen Forschungs-Know-Hows ergänzen sich sehr gut, ist Reiter überzeugt. Das stärke zum einen das Portfolio erheblich, zum anderen würden Innovationen viel schneller auf den Markt gebracht werden.

Biologische Ansätze werden kombiniert mit neuen Zuechtungsmethoden und klassischer Pflanzenschutzmittelentwicklung. Der Einsatz der Genschere Crispr ist für Reiter weltweit zentral. Um diese Forschung weiter zu stärken, kooperiert Bayer mit dem Start-up Pairwise.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats