Bayern

„Erneuerbare Energien“ unter einem Dach


Die Nutzung erneuerbarer Energien spielt in Bayern traditionell eine große Rolle. Um den Ausbau weiter voranzubringen, eröffnet der Bundesverband eine Landesvertretung in Bayern.

Nach der jüngsten Einigung der Kohlekommission gehen die Verbändevertreter davon aus, dass der Ausbau der Erneuerbaren Energien sowohl in Deutschland als auch in Bayern wieder Fahrt aufnimmt. Mit der Gründung einer Landesvertretung Bayern will der Bundesverband Erneuerbare Energien (BEE) diese Entwicklung weiter vorantreiben. "Die LEE Bayern steht für eine Energieversorgung aus 100 Prozent regenerativen Quellen“, erklärt Raimund Kamm, Sprecher der neuen Landesvertretung für Erneuerbare Energien in Bayern. „Für die Versorgungssicherheit brauchen wir eine Verknüpfung aller erneuerbaren Energieerzeuger mit den Netzbetreibern und Speichern“, ergänzt Hermann Steinmaßl von der Vereinigung Wasserkraftwerke Bayern und ebenfalls Sprecher der LEE Bayern. „Es bedarf auch der Ehrlichkeit, dass die Erzeugung, Verteilung und Speicherung der Energie Landschaft und Natur beanspruchen und für die Menschen sichtbar und spürbar sein wird." Mit der neuen Landesvertretung, die am 12. Februar ihre Arbeit aufnehmen wird, sollen in Bayern machbare Lösungen vorangebracht werden. 

Bayern ist Spitzenreiter bei Biogas

Der Freistaat rangiert aktuell auf Platz drei der Bundesländer mit dem größten Anteil Erneuerbarer Energien – hinter Baden-Württemberg und Mecklenburg-Vorpommern. Knapp ein Viertel des Primärenergieverbrauchs stamme aus regenerativen Quellen. In der Stromerzeugung liegt der regenerative Anteil schon über 44 Prozent. Davon wird gut ein Drittel in den circa 4.200 Wasserkraftwerken produziert, ein knappes Drittel in den über 500.000 Photovoltaik-Anlagen und rund ein Viertel der regenerativen Stromerzeugung kommt aus der Biomasse. Deutschlandweit stehen die meisten Biogasanlagen in Bayern. Die Windkraft trägt in Bayern mit weniger als zehn Prozent zur alternativen Stromerzeugung bei.
Viele Beteiligte
Zu den Gründungsmitgliedern gehören der Bundesverband Windenergie, Landesverband Bayern, die Erdwärme Gemeinschaft Bayern und der Bundesverband Geothermie, der Fachverband Biogas, der Fachverband Holzenergie, der Landesverband Bayerische Wasserkraftwerke, der Verein renergie Allgäu, Sonnenkraft Freising und die Vereinigung Wasserkraftwerke Bayern.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats