Bewirtschaftungen

Auf dem Weg von analog zu digital

Der Nährstoffbedarf ist auf landwirtschaftlichen Flächen überall unterschiedlich.
Bild: ZG Raiffeisen
Der Nährstoffbedarf ist auf landwirtschaftlichen Flächen überall unterschiedlich.

Eine teilflächenspezifische Bewirtschaftung ist längst keine Technik mehr für große Betriebe. Die ZG Raiffeisen testet auf ihrem Demo-Betrieb in Maxau Systeme und Verfahren, die sich auch für kleinere Anbauflächen lohnen.

Login für Abonnenten

Dieser Inhalt ist für Abonnenten.
Testen Sie uns jetzt:

Print + Digital kostenlos
4 Ausgaben, 4 Wochen

Digital kostenlos
14 Tage online

stats