Bilanz 2019

Agravis auf Schlankheitskur

Künftig werden die Flaggen an einem neuen Zentralstandort wehen.
Foto: Agravis
Künftig werden die Flaggen an einem neuen Zentralstandort wehen.

Die Hauptgenossenschaft führt Mischfutter- und Ostgesellschaften zusammen und legt einen Fokus auf Kostendisziplin für 2020 – und will trotz Corona wieder ein Plus erwirtschaften. Im Jahr 2019 hat die Kartellstrafe im Pflanzenschutz das Ergebnis ins Minus gedrückt.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats