Blühstreifen

Bayer fördert die Biodiversität

Die Blühflächen sind so geplant, dass sie die betrieblichen Abläufe nicht stören.
Foto: Imago / Rech
Die Blühflächen sind so geplant, dass sie die betrieblichen Abläufe nicht stören.

Diese Woche zog Bayer CropScience Bilanz über mehr als zehn Jahre Insektenschutz im intensiven Maisanbau. Bei dem Projekt, das in Dettenheim nahe Karlsruhe in Theorie und Praxis vorgestellt wurde, handelt es sich um eines der umfassendsten Blühflächenprojekte in Deutschland.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats