Die Maiserträge in Brandenburg sanken im Vergleich zum Vorjahr um 42 Prozent.
IMAGO / Petra Schneider
Die Maiserträge in Brandenburg sanken im Vergleich zum Vorjahr um 42 Prozent.

Die extreme Trockenheit hat den Landwirten eine schlechte Ernte beschert. Die Menge halbiert sich fast im Vergleich zu 2021.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats