Die fehlende Bestäubung von Raps und Soja sowie Obstbäumen durch die Nomaden-Imker gefährdet die Ernten.
Foto: imago images / Xinhua
Die fehlende Bestäubung von Raps und Soja sowie Obstbäumen durch die Nomaden-Imker gefährdet die Ernten.

Die Corona-Krise hat auch China lahmgelegt. Durch die Transportbeschränkungen waren Lieferketten tagelang, manchmal wochenlang unterbrochen. Allmählich beginnt der chinesische Wirtschaftsmotor wieder zu laufen. Doch das Virus hat seine deutlichen Spuren hinterlassen. Die Preise steigen, die Frühjahrsbestellung verzögert sich.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats