Coronakrise

"Wir erwarten kein Mälzereisterben"

Foto: DMB

Die Malzhersteller zählen zur kritischen Infrastruktur. Michael Lerch, Geschäftsführer des Deutschen Mälzerbundes (DMB), beschreibt, wie die Firmen auf den Shutdown reagiert haben und welche Probleme es derzeit zu stemmen gilt.

Login für Abonnenten

Dieser Inhalt ist für Abonnenten.
Testen Sie uns jetzt:

Print + Digital kostenlos
4 Ausgaben, 4 Wochen

Digital kostenlos
14 Tage online

stats