Delegation

Mit Hogan nach Japan reisen


EU-Agrarkommissar Phil Hogan öffnet Türen für den japanischen Markt. Interessenten können sich um einen Platz in der Delegationsreise bewerben.
EU
EU-Agrarkommissar Phil Hogan öffnet Türen für den japanischen Markt. Interessenten können sich um einen Platz in der Delegationsreise bewerben.

EU-Agrarkommissar Phil Hogan reist im Mai nach Japan. Er möchte dort mit Geschäftsleuten aus der Agrarbranche neue Absatzmöglichkeiten ausloten. Noch sind Mitreisende gesucht.

Am 1. Februar ist das Freihandelsabkommen der EU mit Japan in Kraft getreten. Es sieht Zollsenkungen für Molkereiprodukte und Fleisch vor. Nutzen aus dem neuen Abkommen soll der europäische Agrarsektor möglichst rasch ziehen. Deshalb hält sich Hogan vom 8. bis 11. Mai in Tokio auf. Hersteller von Nahrungsmitteln und Branchenvertreter sollen ihn begleiten. Bewerbungen für die Japanreise sind bis zum 20. Februar möglich.

Hogan will in Tokio für eine Zusammenkunft mit japanischen Geschäftspartnern sorgen. In Kurzseminaren geht es um die Besonderheit der lokalen Märke und um japanische Konsumententrends. den. Schließlich stehen Besichtigungen von japanischen Supermärkten und Verarbeitungsbetrieben auf dem Programm der Reise. Die Kosten für den Flug und das Hotel müssen die Teilnehmer selbst tragen.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats