In den europäischen Häfen sollen sich insgesamt 300.000 t russische Düngemittel angehäuft haben, hier Rotterdam.
IMAGO / Jochen Tack
In den europäischen Häfen sollen sich insgesamt 300.000 t russische Düngemittel angehäuft haben, hier Rotterdam.

Das Schiff verlässt am 21. November den Hafen Rotterdam. Moskau gibt 20.000 t Dünger als Spende ab.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats