K+S

Niedrigwasser stoppt Kaliproduktion

Verwaltungsgebäude und Fördergerüst des Standortes Hattorf (Philippsthal) des Kaliwerkes Werra.
Foto: K+S
Verwaltungsgebäude und Fördergerüst des Standortes Hattorf (Philippsthal) des Kaliwerkes Werra.

Die anhaltende, extreme Trockenheit der vergangenen Monate führt dazu, dass der Kasseler Düngerhersteller die Produktion an einzelnen St

Login für Abonnenten

Dieser Inhalt ist für Abonnenten.
Testen Sie uns jetzt:

Print + Digital kostenlos
4 Ausgaben, 4 Wochen

Digital kostenlos
14 Tage online

stats