Dürre

Die nächste Futterbörse startet


Das Futter wird in manchen Regionen Deutschlands knapp
Foto: Wolfgang Ehrecke
Das Futter wird in manchen Regionen Deutschlands knapp

Tierhaltern in Niedersachsen fehlt das Grundfutter. Die Landwirtschaftskammer hat jetzt einen digitalen Marktplatz für Heu, Stroh, Gras- oder Maissilage eingerichtet.

Trockenheit und Hitze führen laut Kammer in Niedersachsen dazu, dass viele Betriebe beim Anbau von Grundfutter mit "gravierenden Einbußen zurechtkommen müssen". Aus diesem Grund hat die Kammer gemeinsam mit den im Grünen Zentrum Niedersachsen zusammengeschlossenen Beratungsorganisationen kurzfristig eine Grundfutterbörse organisiert

Immer mehr Betriebe bräuchten kurzfristige Informationen darüber, woher und zu welchen Konditionen sie Grundfutter wie Grassilage für ihre Tiere beschaffen könnten, erklärt Landvolkpräsident Albert Schulte to Brinke  Diesen Informations- und Austauschbedarf der Landwirte trägt die Initiative Rechnung. Betriebe aus Niedersachsen und den angrenzenden Bundesländern, die mehr Grundfutter produzieren als sie selbst verbrauchen, können auf der Internetplattform ihre verfügbaren Mengen anbieten. Die Eingabe ist kostenfrei. Anbieter und Nachfrager müssen sich dazu lediglich beim Marktportal registrieren, einloggen und dann die grundlegenden Angaben zu Futterart, Menge, Verfügbarkeit und Kontaktmöglichkeit machen.

In der vergangenen Woche hatten bereits die Bauernverbände in Bayern und Sachsen-Anhalt Futterbörsen eingerichtet. In Sachsen-Anhalt sind derzeit 5 Anzeigen mit Silo- und Futtermais sowie Quaderballen online. In Bayern läuft die bereits 2013 eingerichtete Börse allerdings sehr schleppend. "Der Druck ist nicht so da", erklärt Michael Rossmann, Geschäftführer der Geschäftsstelle Aschaffenburg des Bayerischen Bauernverbandes. Dass ei vor fünf Jahren ganz anders gewesen. Auch der Bauernverband in Mecklenburg-Vorpommern organisiert gemeinsam mit der Rinderallianz einen Handel. Dort finden sich 88 Annoncen.



Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats