Eier aus Käfighaltung

Vapiano verbannt Käfigeier


Der Fast-Food-Italiener Vapiano will auf Eier aus Käfighaltung verzichten. Künftig sollen nur noch Eier aus Bodenhaltung zum Einsatz kommen.

In Deutschland und einigen anderen europäischen Ländern ist die Gruppenkäfighaltung fast vollständig verschwunden, jedoch in Süd- und Osteuropa ist sie noch weit verbreitet. Während sich große Firmen wie Rewe immer mehr auf Eier aus Bodenhaltung verlegen, werden Eier aus Käfighaltung immer noch dort genutzt, wo es der Verbraucher nicht sieht, zum Beispiel in weiterverarbeiteten Produkten.
Das italienische Ketten-Restaurant Vapiano verkündet nun, von der bisherigen Praxis in allen Fillialen in 33 Ländern abzurücken und nur noch Eier aus Bodenhaltung zu benutzen. Das gelte für Eier- als auch für alle eierhaltigen Speisen. 

Vapiano wirbt mit sehr hohen Mindeststandards, geriet aber 2015 in die Kritik, flächendeckend systematisch verdorbene Lebensmittel verkauft zu haben. Seitdem hat das deutsche Unternehmen Besserung gelobt.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats