Eiweißversorgung

Sojaausfälle lassen sich kompensieren

Der Sojaanbau in der EU könnte 2022 deutlich zulegen.
Foto: I.G. Pflanzenzucht
Der Sojaanbau in der EU könnte 2022 deutlich zulegen.

„Gentechnikfreie Futtermittel sind trotz Ukraine-Krieg verfügbar“, gibt Matthias Krön von Donau-Soja zu Protokoll. Die Wiener Organisation argumentiert mit der Statistik.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats