Europäischer Landtechnikverband

Ein Franzose folgt auf Ulrich Adam

Jérôme Bandry gilt in Brüssel als sehr gut vernetzt.
CEMA, CEMA
Jérôme Bandry gilt in Brüssel als sehr gut vernetzt.

Der Europäische Verband der Landmaschinenhersteller hat einen erfahrenen Lobbyisten als Generalsekretär gewonnen.

Der europäische Verband der Landmaschinenhersteller (CEMA) hat Jérôme Bandry zum neuen Generalsekretär ernannt. Der Franzose kommt vom Baumaschinenhersteller Caterpillar, wo er in den vergangenen 27 Jahren mehrere Führungspositionen mit zunehmender Verantwortung innehatte. Zuletzt war er der Direktor für EU-Regierungsangelegenheiten des Unternehmens. Seit über einem Jahrzehnt engagiert sich Bandry in verschiedenen europäischen Handelsverbänden auf sektoraler und horizontaler Ebene. Seit 2006 war er Vorsitzender des Ausschusses für Verkehr, Energie und Klima der Amerikanischen Handelskammer bei der Europäischen Union.

Bandry tritt die Nachfolge von Ulrich Adam an, der von der CEMA zum Dachverband der europäischen Spirituosenindustrie Spirits Europe wechselte.

Themen:
Ulrich Adam
stats