Firmenstrategie

"Schlachtfreies Fleisch" sammelt 10 Mio. € ein


"Schlachtfreies Fleisch" stellt das Unternehmen Aleph Farms her
Aleph Farms
"Schlachtfreies Fleisch" stellt das Unternehmen Aleph Farms her

Lebensmittelkonzerne finanzieren ein israelisches Start-up, das Fleisch aus Zellkulturen gewinnt. Aleph Farms will die "immer weiterwachsende Gesellschaft ernähren, ohne dabei Tieren zu schaden". 

Das israelische Unternehmen Aleph Farms produziert Fleischstücke aus Rinderzellen. Nach der Vorstellung eines Prototyps Ende vergangenen Jahres ging es auf Investorensuche. Nun verkündet die 2017 gegründete Firma, dass sie in einer ersten Finanzierungsrunde 11,65 Mio. US-$, umgerechtnet etwa 10 Mio. €, aufbringen konnte. Zu den Kapitalgebern und strategischen Partnern zählen auch der Lebensmittelkonzern Cargill und die schweizerische Migros-Gruppe.

Dialog mit Landwirten erwünscht

Aleph Farms ist es gelungen, Muskelzellen von Rindern zu isolieren und unabhängig von den Tieren weiter zu kultivieren. Mithilfe des Kapitals soll die Produktentwicklung beschleunigt und der Prototyp zu einem Handelsprodukt entwickelt werden. Strategische Partner aus der Lebensmittelindustrie seien entscheidend, heißt es dazu in einer Pressemitteilung.

Aleph Farms und weitere Start-ups für Fleisch aus Zellkulturen lieferten neue Mittel, um die Herausforderungen wie Nachhaltigkeit der Fleischherstellung, Antibiotikaresistenz und lebensmittelbedingte Krankheiten anzugehen. „Wir werden Teil der langfristigen Lösung sein“, erklärt Didier Toubia, Mitbegründer und CEO von Aleph Farms. „Wir möchten einen offenen Dialog mit Bauern und Lebens- und Futtermittelherstellern führen. Außerdem arbeiten wir weiterhin eng mit Aufsichtsbehörden zusammen, um zu gewährleisten, dass unsere Produkte absolut sicher, gesund und ordnungsgemäß gekennzeichnet sind. Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit den amerikanischen Behörden USDA und FDA und sehen dies als Gelegenheit, Transparenz zu fördern und Vertrauen bei allen Beteiligten aufzubauen.“

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats