Fleischersatz

PHW vertreibt vegane Burger


Foto: Beyond Meat

Die Unternehmensgruppe PHW, Rechterfeld, übernimmt den Vertrieb veganer Fleischersatzprodukte für ein US-Unternehmen. Gestartet werden soll in Betrieben der Gastronomie.

Die im niedersächsischen Rechterfeld ansässige PHW-Gruppe mit ihrer Marke "Wiesenhof" ist exclusiver Vertriebspartner des kalifornischen Unternehmens "Beyond Meat", teilt PHW heute mit. Beyond Meat entwickelt und vertreibt Fleischersatzprodukte auf pflanzlicher Basis. Dessen Markenzeichen, der "Beyond Burger", habe in des USA bereits einen großen Markterfolg errungen und werde in mehr als 25.000 amerikanischen Restaurants sowie dem Lebensmitteleinzelhandel (LEH) angeboten.

Mit dem deutschen Vertriebspartner PHW erfolge nun der Einstieg in den europäischen Markt, wird der Gründer und Geschäftsführer des Unternehmens Beyon Meat, Ethan Brown, in der Mitteilung zitiert.
"Wir gehen diese vermeintlich ungewöhnliche Partnerschaft ganz bewusst ein, weil wir an Wachstum durch Vielfalt glauben", habe der PHW-Vorstandvorsitzende Peter Wesjohann zu der Vereinbarung geäußert.


Nach Angaben des Herstellers soll der pflanzenbasierte Burger hinsichtlich des Geschmacks, des Aussehens und der Konsistenz das Niveau hochwertiger Rindfleisch-Burger erreichen. Für die Herstellung verwendet werden ausschließlich Nicht-GVO-Pflanzen und er sei frei von Soja und Gluten.

Nach Informationen von agrarzeitung.de sollen die ersten "Beyond Burger" im laufenden zweiten Quartal zunächst in Gastronomiebetrieben angeboten werden. Für das dritte Quartal ist die Belieferung des LEH in Deutschland vorgesehen. Produziert wird die Ware in den USA und anschließend im gefrorenen Zustand nach Deutschland transportiert.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats