Fleischerzeugung

Tönnies verkauft russische Tochter

Clemens Tönnies konnte seine großen Pläne für Russland nicht verwirklichen.
IMAGO / Noah Wedel
Clemens Tönnies konnte seine großen Pläne für Russland nicht verwirklichen.

Der Fleischkonzern zieht sich aus Russland weitgehend zurück. Die eigenen Produktionsstätten werden verkauft. Dem russischen Markt will man verbunden bleiben.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats