Fleischmarkt

Turbulentes Jahr beschert Vion einen Verlust

Der Umsatz von Vion ging um rund 6 Prozent auf 4,6 Mrd. Euro zurück.
IMAGO / ANP
Der Umsatz von Vion ging um rund 6 Prozent auf 4,6 Mrd. Euro zurück.

Störungen in den Lieferketten, niedrigere Preise, hohe Kosten für Corona-Maßnahmen und höhere Ausgaben für das Personal in Deutschland belasten das Geschäft des Fleischvermarkters Vion. Lichtblicke sind regionale Programme sowie die Themen Nachhaltigkeit und Tierschutz.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats